• "Hallorke"
    Halle hat einen fairen Städtekaffee!erfahre mehr

AKTUELLES

Fairtrade-Town-Treffen Sachsen-Anhalt

Am 23.06.2021 von 10-14 Uhr findet ein digitales Vernetzungstreffen der Fairtrade-Towns in Sachsen-Anhalt statt. Vertreter*innen von Kommunen und Zivilgesellschaft tauschen sich dort aus. Die Fairtrade-Town-Gruppe Halle wird auch vertreten sein.
Organisiert wird das Treffen vom EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. und dem Friedenskreis Halle e.V.

Drucken E-Mail

Wahlprüfsteine der Fairtrade-Town-Gruppe Halle zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 6.6.2021

Wir haben die Fashion Revolution Week 2021 zum Anlass genommen, um den Kandidat*innen aus Halle Fragen zu stellen.

Wahlprüfsteine der Fairtrade-Town-Gruppe Halle für die Kandidatinnen und Kandidaten aus Halle für den Landtag des Landes Sachsen-Anhalt

 

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt

  1. Welche Kriterien sind für Sie persönlich beim Kleidungskauf wichtig?

  2. Wie werden Sie als gewählte(r) Abgeordnete(r) in der Regierung oder in der Opposition in der kommenden Wahlperiode dafür sorgen, dass das Thema "Nachhaltige Beschaffung" für alle relevanten Produktgruppen- sowohl im Hinblick auf soziale als auch ökologische Aspekte im Land Sachsen-Anhalt weiter vorangebracht und ein Muss-Kriterium wird?

  3. Was werden Sie in der kommenden Legislaturperiode als gewählte(r) Abgeordnete(r) in der Regierung oder Opposition konkret dafür tun, dass auch direkt in den Ministerien und weiteren Landesinstitutionen für alle relevanten Produktgruppen nachhaltig beschafft wird?

  1. Zwar muss jedes Unternehmen, dass an die Verwaltung liefert, ab einem Auftragswert von 25.000 € (bzw. 50.000 bei Bauleistungen) schriftlich bestätigen, dass grundlegende internationale Arbeitsrechte (ILO-Kernarbeitsnormen) in der gesamten Lieferkette eingehalten wurden, allerdings sind diese Eigenerklärungen (Bietererklärungen) nicht überprüfbar und damit faktisch wertlos und tragen nicht zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei. Wie werden Sie in der kommenden Legislaturperiode dafür Sorge tragen, dass hierbei künftig mit überprüfbaren Kriterien, nämlich Nachhaltigkeitssiegeln, gearbeitet wird?

(Nachhaltigkeitssiegel für zahlreiche Produktgruppen mit zahlreichen, gut aufbereiteten Informationen finden sich hier: https://www.kompass-nachhaltigkeit.de/)

 

Die Antworten der Kandidat*innen veröffentlichen wir hier im Anhang!

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Fashion Revolution Week 2021  vom 15.-27.4.2021 

Die Corona-Pandemie hat die Textilindustrie in den Produktionsländern schwer getroffen: Stornierte oder verschobene Aufträge, gestrandete Wanderarbeiter*innen und geschlossene Fabriken bedrohten Millionen Menschen in ihrer Existenz. Heute ermöglichen Sicherheitsmaßnahmen wie Desinfektionsmittel und Masken vielerorts einen geregelteren Arbeitsalltag, einige Produktionsstätten haben beinahe ihr altes Produktionsniveau erreicht. Selbst Wanderarbeiter*innen kehren in die Fabriken zurück. Doch von einer Rückkehr zur Normalität kann keine Rede sein, die Pandemie ist noch nicht vorbei und die Verluste des letzten Jahres müssen die Betroffenen selbst schultern. Aber kann eine Textilindustrie wie zur Vor-Corona-Zeit überhaupt das Ziel sein?

Vom 19.-26.4.2021 findet auch in Halle die Fashion Revolution Week 2021 statt.

Überwiegend mit digitalen Formaten will die Fashion Revolution Week auf die Missstände in den globalen Textilfabriken und globalen Lieferketten aufmerksam machen. 

Weitere Informationen finden sich hier: 

https://www.facebook.com/FashionRevolutionLeipzigHalle/

 

 

Veranstaltungen:

19.04. – 30.04.21

Filmprojekt, Jugendliche drehen kurze Videoclips über die Veranstaltungen der Fashion Revolution Week. Sie testen Apps und führen Interviews. Expert*innen geben Tipps für nachhaltigen Konsum und Aktionen. 

Veranstalter: Nest e.V., Fashion Revolution Halle

Anmeldung und Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

16.04. – 25.04.21

Smartphone-App Stadtrallye „Auf der Suche nach öko-fairer Kleidung“ Ihr könnt die Stadtrallye wann immer ihr wollt, mit Freund*innen oder allein spielen.

Ort: Innenstadt von Halle; Start am Weltladen

Veranstalter: Eine Welt e.V. /Weltladen Halle

Anmeldung und weitere Infos: https://www.facebook.com/events/1065565790882724 oder

http://www.weltladenhalle.de/

 

21.04.-30.4.21

Schaufenster zur Fashion Revolution Week

im Weltladen (Rannische Straße 18), bei Skrabak (Oleariusstraße 1) und im Grün.Lokal (Ludwig-Wucherer-Straße 13)


19.04.21 – 29.04.21

Ausstellung Use_Less?! - Die Installation ist ein Wechselspiel aus Bild und Schrift, die vermeintlich banale und doch essenzielle Fragen zu unserem alltäglichen Konsum, Umgang und Entsorgung von Kleidungsstücken aufwirft.

Ort:

Bürgerbüro Dr. Karamba Diaby, MdB; Kleine Ulrichstraße 24A

Veranstalter: LAB fOR USE LESS, Anna Zeitler, Aurelia Becker

Anmeldung und weitere Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Montag, 19.04.21, 19 – 20:30 Uhr

Online -Diskussion: Verstehen und handeln! Produktionswahnsinn Fast Fashion in Zeiten von Corona. Gespräch mit Bettina Musiolek (EINE WELT Netzwerk Sachsen) über Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen in Süd-Osteuropa, mit Linda Kolata (Greenpeace) über Ausbeutung der Umwelt und mit Artemisa Ljarja (Clean Clothes Campaign) über Auswirkungen der Coronapandemie auf Textilarbeiter*innen.

Veranstalter: Anna Zeitler (Fashion Revolution Week Halle), Leipzig handelt fair, Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen

Anmeldung und weitere Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Dienstag, 20.04.21, 19 - 21 Uhr

Online -Diskussion: Inside Fashion (R)Evolution – Zwischen Kreislaufwirtschaft und alternativen Materialien

Während wir die Revolution fordern, ist die Evolution bereits in vollem Gange. Lernt hier einige Akteur*innen dieser  (R)Evolution und ihre Ideen kennen!

Veranstalter: EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.facebook.com/events/1054417421717777

 

 

Donnerstag, 22.04.21, 18 – 19 Uhr

Online-Diskussion: Wir tragen Verantwortung! 
Geschlechterungleichheit in der Fast-Fashion Industrie und das (Europäische) Lieferkettengesetz

Wir sprechen mit der EU-Abgeordneten Anna Cavazzini (GRÜNEN/EFA) und mit Dr. Gisela Burkhard (FEMNET) über Geschlechterungleichheit in der Fast-Fashion Industrie und das (Europäische) Lieferkettengesetz.

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt e.V.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.facebook.com/events/159498432654890

 

 

Samstag, 24.04.21 ab 14 Uhr

Trashion-Workshop by Verrufsbekleidung -Aus Müll Mode machen!

Aus unserem Fundus und deinen erlesenen Wegwerfprodukten stellen wir Kleidung und Schmuck her. Spendenempfehlung 10 € 

Ort: krimZkrams Halle, Beesener Str. 237 oder gegebenfalls Online-Workshop

Veranstalter: Ronja Rich Trashion Witch & Stadträtin Dörte Jacobi

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Sonntag, 25.04.21, 17:00-18 Uhr

Online-Gespräch: Altmodisch: Textilindustrie neu denken

Slow-Fashion Designerin Julia Müller und Rechtswissenschaftlerin Frau Dr. Anne-Christin Mittwoch über „Verantwortung und Transparenz der Textilindustrie – Ansätze für Humanitäres Wirtschaften“

Veranstalter: Amnesty International Hochschulgruppe Halle

Anmeldung und Infos: https://www.facebook.com/events/145988510768205

 

 

 

Dienstag, 27.04.21, 10 – 12:30 Uhr

Online-Multiplikator*innen-Fortbildung "Fast Fashion - Globale Textilproduktion"
Vorstellung eines 2tägigen Workshopkonzeptes für Klasse 5-8  (Bildungsreferentinnen für Globales Lernen) stellen ein 2-tägiges Workshopkonzept für die Klassen 5 – 8 vor. 

Veranstalter: Friedenskreis Halle e.V. und EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. (Melanie Engelke und Ulrike Eichstädt)

Anmeldung und Infos: eichstaedt@friedenskreis-halle, https://www.facebook.com/events/123960972995490

 

 

Drucken E-Mail

Pressemitteilung

Eröffnung des Fashion Revolution Herbstes in Halle (Saale) von September bis November 2020

Am Montag, 21.9.2020, von 15-18 Uhr wird der Fashion Revolution Herbstes in Halle auf dem Marktplatz zwischen Rotem Turm und Marktkirche eröffnet. Von diesem Tag an bis Ende November 2020 finden in Halle verschiedene Veranstaltungen statt, mit welchen die OrganisatorInnen in Halle auch in diesem Jahr an das schwere Unglück in der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch am 24. April 2013 erinnern wollen. Mit der Eröffnungsveranstaltung sowie den folgenden Veranstaltungen und Aktionen wie z.B. Kleidertausch, Workshops zum Weben, zu Upcycling, Stricken, Patchwork und einer Lesung werden Alternativen zu den unmenschlichen Produktionsbedingungen vorgestellt und diskutiert.

Der Fashion Revolution Herbst 2020 markiert bereits den sechsten Jahrestag des Rana-Plaza-Einsturzes.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (week2020.jpg)week2020.jpg

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Atlantiküberquerung trotz Coronakrise – Lastenrad & Abenteuer Segel-Kaffee für FairTradeTown Halle

Am 23. September 2020 ist es so weit, der ersehnte Segel-Kaffee kommt nach Halle.
Nach sieben Monaten Segelexpedition ist Peggy Engelmann nun zurück. Die Kooperation, zwischen Kaffeerösterei Roy (Halle), Café Chavalo (Leipzig), dem WaJut (Waldorf Jugendtreff Halle) mit ihrer Schülerfirma „Art to cook“ und der segelnden Umweltpädagogin Peggy Engelmann, führt zum Erfolg. Mit der Avontuur, dem ältesten Segelfrachter Deutschlands reiste die Hallenserin um die halbe Welt. Damit setzt sie mit den Aktiven und Unterstützer_innen ein klares Zeichen für Sachsen-Anhalt, die Stadt Halle. Saubere, umweltfreundliche Verkehrswege, emissionsarm. Produkte aus biologischer Herkunft und fair gehandelt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Beteiligung des Weltladens am Fashion Revolution Herbst

1. Umweltbildungstag am Peißnitzhaus am 06.09.2020 12-18 Uhr

Mit dem Umweltbildungstag starten wir in einen bunten Fashion Revolution Herbst.
Der Eine Welt e.V. ist mit einem Informationsstand zum Thema Fast Fashion vertreten, präsentiert Faire Mode als alternative Lösung und regt zum Mitmachen und Diskutieren an: Wie viel ist dein Outfit wert?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Eröffnung des Fashion Revolution Herbstes in Halle

am 21.09.2020, 15-18 Uhr, Marktplatz (vor dem Rathaus)

 

mit Info- und Aktionsständen zum Thema Globale Textilproduktion, u.a. vom EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.,

Stadt Halle, Amnesty International, Eine Welt e.V. /Weltladen Halle, Friedenskreis Halle e.V.

..u.a. Textildruck

Drucken E-Mail

Fashion Revolution Herbst in Halle (Saale)

Nachdem die Aktionswoche aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, wird die Aktionswoche nun erst im April 2021 stattfinden. Dennoch werden im Herbst verschiedene Aktionen zum Thema „Nachhaltige Textilien“ stattfinden.

Los geht es bereits am 6.9.2020 mit einem Aktionsstand im Rahmen des Umweltbildungstages am Peissnitzhaus. Am  Montag, 21.09.2020 findet dann die offizielle Eröffnung des Fashion Revolution Herbstes auf dem Hallenser Marktplatz statt. Über den gesamten Herbst hinweg finden dann unterschiedlichste Veranstaltungen – von Fashionholic-Beratungen über Buchlesungen bis hinzu Näh-Workshops – statt, um auf die Aktionswoche 2021 aufmerksam zu machen.

Drucken E-Mail

 

2. überarbeitete Auflage Fairer Einkaufsführer für Halle (Saale) erschienen

 

Im Juni ist die 2. Auflage des Fairen Einkaufsführers für Halle (Saale) erschienen. Herausgeber sind der Friedenskreis Halle e.V., das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. sowie der Weltladen Halle (Saale).

Der Faire Einkaufsführer ist im Jahr 2017 erstmalig in Halle erschienen. Für die 2. Auflage wurde der Einkaufsführer umfangreich mit aktuellen Informationen überarbeitet und ergänzt.

Den Fairen Einkaufsführer gibt es im Weltladen Halle sowie in Bioläden in Halle (Saale).

Die zweite Auflage des fairen Einkaufsführers kann hier herunter geladen werden.

Drucken E-Mail


Projektgruppe

  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Stadtverband Halle (Saale)    


Cookies sind für den Betrieb der Webseite erforderlich. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.